Ambulante Geriatrische Remobilisation

Das Team der Ambulanten Geriatrischen Remobilisation am Elisabethinen Krankenhaus Klagenfurt ist zurück und nimmt  ab 19. Juni 2020 wieder seine Tätigkeit auf.

 

Ambulante Geriatrische RemobilisationWIR sind wieder DA…!!!

Aufgrund CoVid19 sind wir nun sehr glücklich darüber das wir als Team wieder unsere Tätigkeit mit frischen Elan aufnehmen dürfen. 

 

Mit Begeisterung und Engagement bereiten wir uns auf unsere „Wiederkehr“ vor:  Die Autos werden gewartet und aufpoliert, alle zusätzlich notwendig gewordenen Utensilien, wie z.B. Schutzmasken, werden aufgerüstet und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bezüglich Schutzmaßnahmen entsprechend geschult.

 

Ambulante Geriatrische Remobilisation

 

 

Die Therapeutinnen und Therapeuten „scharren schon in den Startlöchern“ um endlich wieder die professionellen Therapien bei unseren Patientinnen und Patienten zu Hause durchführen zu können, ganz nach dem Motto: „Gutes tun und es gut tun!“

 

Ambulante Geriatrische Remobilisation

Frisch gewaschen und bereit für die erste Ausfahrt sind die Autos nach der Corona-Zwangspause

 

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen wird die Therapie zu Hause wieder stattfinden. Wir bitten um Verständnis und Mithilfe dabei, diese auch ordnungsgemäß umsetzen zu können. Aus diesem Grund ist das Tragen von Schutzmasken auch für unsere Patientinnen und Patienten notwendig (Abstandsregelung).

 

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Unser Büro steht Ihnen für alle Fragen bereits jetzt zur Verfügung:

Tel.: 0463/5830-309 07:30 Uhr bis 13:15 Uhr

 

DANKE!

 

Als Mitglied des Netzwerkes ONGKG (Österreichisches Netzwerk Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen) tragen wir mit unserem ambulanten Therapieangebot zur Erreichung der „Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen bis 2030“ (SDGs), bei. Diese SDGs definieren das Erreichen von 17 globalen und nachhaltigen Zielen.  

 

 

Sustainable Development Goals

Ziel 3: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: